Halbjährliche Kontrolluntersuchung und Zahnsteinentfernung

Zahnärztliche Untersuchung?


Der halbjährliche Check-up
ist eine allgemeine Kontrolluntersuchung, die der Zahnarzt vorzugsweise alle sechs Monate durchführt. Es geht darum, regelmäßig zu verfolgen, wie sich die Situation im Mund entwickelt. Dabei werden die Position und der Zustand der Elemente, des Zahnfleisches und eventuell der Kiefer untersucht.

Bei der Indikationsstellung wird der Zahnarzt Sie bitten, digitale Fotos von Ihren Zähnen zu machen. Die so genannten Bitewings. Es handelt sich dabei um Bilder der Seitenansicht Ihrer Zähne, die notwendig sind, um die Situation zwischen den Zähnen sowie den Zustand unter dem Zahnfleisch zu analysieren. Beide liegen außerhalb des Sichtfelds des Zahnarztes. Sie können diese Fotos ablehnen, aber dann trifft den Zahnarzt auch keine Schuld, wenn Probleme nicht rechtzeitig erkannt werden. Die Ablehnung erfolgt auf eigene Gefahr.

Weinstein?

Sollte die Menge des Zahnsteins so groß sein, dass eine dringende Behandlung notwendig ist, werden Sie zu einem weiteren Termin in der Praxis an die Dentalhygienikerin überwiesen.

Darüber hinaus werden häufige Besuche bei einem Dentalhygieniker empfohlen, um eine gute Mundhygiene zu gewährleisten.